Der unter­schätzte Stand­ort­faktor – Wissen­schaft und Bildung als Motor der Metro­pol­re­gion Frank­furt­Rhein­Main

Der unter­schätzte Stand­ort­faktor – Wissen­schaft und Bildung als Motor der Metro­pol­re­gion Frank­furt­Rhein­Main

9. November 2016 | 18:30 — 21:30 Uhr | Goethe-Univer­sität Frank­furt, Campus Westend, Gebäude PA, Foyer, Helmut-Coing-Weg, 60323 Frank­furt

Dritte Veran­stal­tung des MCF Förder­verein in Zusam­men­ar­beit mit der Goethe-Univer­sität und dem Cluster der Krea­tiv­wirt­schaft in Hessen (CLUK), Anmel­dung erfor­der­lich: foerderverein@marketingclub-frankfurt.de.

Frank­furt ist bekannt für die Banken, die Messe, den Flug­hafen, viel­leicht auch Kultur — aber wo bleibt die Wissen­schaft als prägender Stand­ort­faktor? Dabei gehört Frank­furt zu den Spit­zen­rei­tern der Metro­pol­re­gionen in den Berei­chen Forschung und wissen­schaft­liche Lehre.

Auf unserem hoch­ka­rätig besetzten Podium disku­tieren Prof. Dr. Birgitta Wolff, Präsi­dentin Goethe-Univer­sität, Claudio Monta­nini, Präsi­dent Marke­ting Club Frank­furt und CLUK-Vorstand, Philip Holzer (ehem. Deutsch­land-Vize­chef Goldman Sachs), Geschäfts­führer Conducio Nobilis und Arnd Fester­ling, Chef­re­dak­teur Frank­furter Rund­schau darüber, warum Frank­furt und die Rhein-Main-Region trotz hervor­ra­gender Forschungs­ein­rich­tungen nicht stärker als eine Inno­va­tions- und Wissen­schafts­re­gion wahr­ge­nommen wird und sich offenbar auch selbst noch nicht so sieht.

Mode­riert wird die Diskus­sion von dem Fern­seh­mo­de­rator und Autor Mein­hard Schmidt-Degen­hard. Seien Sie dabei,

am 9. November 2016, ab 18.30 Uhr

Ort: Goethe-Univer­sität Frank­furt, Campus Westend,
Gebäude PA (Präsi­dium und Admi­nis­tra­tion) Foyer
Helmut-Coing-Weg, 60323 Frank­furt am Main

Anfahrt/​Parkmöglichkeit:
Zufahrt über Fürs­ten­berger Straße (Schranke).
Wenn belegt, bitte auf die umlie­genden Straßen auswei­chen.

Das Cluster der Krea­tiv­wirt­schaft in Hessen e.V. (CLUK) lädt Mitglieder der CLUK Mitglieds­ver­bände hiermit herz­lich als Ehren­gäste zu dieser Veran­stal­tung ein. Nach der Diskus­sion gibt es die Möglich­keit bei Getränk und kleinem Imbiss die Gespräche im kleinen Kreis weiter­zu­führen. Die Teil­neh­mer­zahl ist limi­tiert, die Veran­stal­tung ist für Sie als Ehren­gast kosten­frei. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns per Mail ausschließ­lich an foerderverein@marketingclub-frankfurt.de Ihre Teil­nahme bestä­tigen könnten.