CLUK.SALOON: »Wie Frank­furt in ´Mode´ kommt«

Das Cluster der Krea­tiv­wirt­schaft in Hessen e.V. (CLUK) lädt alle Inter­es­sierten herz­lich zur Talk­runde im Rahmen des Frank­furt STYLE AWARD zum CLUK.SALOON: »Wie Frank­furt in ´Mode´ kommt«

Datum: 15.09.2014 | 18:30 Uhr
Ort: dfv Medi­en­gruppe| Mainzer Ldstr. 251 | Frank­furt am Main

Es disku­tieren:
Tyrown Vincent | Model-Macher aus Frank­furt
Leonid (Slad­ke­vich) | Mode-Desi­gner aus Frank­furt (leonid matthias)
Hannemie Stitz-Krämer | Initia­torin des Frank­furt STYLE AWARD
Markus Frank | Dezer­nent für Wirt­schaft, Sport, Sicher­heit u. Feuer­wehr, Frank­furt
Holger Knapp | Geschäfts­führer dvf Medi­en­gruppe (u.a. Textil­Wirt­schaft)
Mode­ra­tion:
Wolf­gang Weyand und Claudio Monta­nini | Vorstände im CLUK

Was haben Paris, Mailand, New York und London gemeinsam? Es sind bedeu­tende Finanz­me­tro­polen, frequen­tierte Verkehrs­knoten, Impuls­geber der Wirt­schaft und Hoch­burgen der Mode­in­dus­trie. In allen Punkten kann Frank­furt mithalten, nur in der Mode tut sich die Main­me­tro­pole zumin­dest auf den ersten Blick noch schwer. Zu nüch­tern, zu kauf­män­nisch, zu sehr auf Finanz­themen ausge­richtet sind die übli­chen Argu­mente. Dennoch steckt Entwick­lungs­po­ten­tial in der »Diva vom Main«. Das zeigt die dyna­mi­sche Entwick­lung in anderen Berei­chen der Krea­tiv­wirt­schaft, beispiels­weise in der Archi­tektur, im Marke­ting oder in der Games-Indus­trie. Aber kann Frank­furt auch Mode?

Tatsäch­lich keimt Hoff­nung auf in der noch jungen Szene: Mode­la­bels entstehen. Krea­tive Mode­köpfe kommen zuneh­mend aus Frank­furt. Das Niveau im Einzel­handel steigt. Die Marken-Viel­falt nimmt zu. Neben Zeil, Goethe­straße und Schil­ler­pas­sage rüsten die Einkaufs­zen­tren modisch auf. Und mit dem MA* erwei­tert sich das Angebot um einen neuen, faszi­nie­renden Fashion District.

Den Ton bei den Mode-Medien gibt ohnehin die Textil­Wirt­schaft aus Frank­furt an. Zuge­geben, die Fashion Week findet (noch) in Berlin statt und Frank­furts Messe betreibt erfolg­reiche Textil­messen überall auf der Welt, nur (noch) nicht in Frank­furt. Dass sich der Trend bald ändern könnte, zeigt beispiels­weise der Frank­furt STYLE AWARD, der jungen Mode­ta­lenten eine Bühne gibt. Viel Stoff und ein weiteres Brenn­punk-Thema der Krea­tiv­wirt­schaft für unseren span­nenden CLUK.SALOON.

18.00 Uhr | Empfang: Begrü­ßung und Verkös­ti­gung für den kleinen Hunger
18.30 Uhr | Talk­runde mit Impulsen und Publi­kums­fragen
20.00 Uhr | After Talk mit allen Teil­neh­mern

Bitte melden Sie sich hier an: www​.marke​ting​club​-frank​furt​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​gen
oder über den jewei­ligen CLUK-Mitglieds­ver­band.
Die Teil­nahme am CLUK.Saloon ist für Mitglieder der CLUK Mitglieds­ver­bände kosten­frei. Gäste bezahlen an der Abend­kasse 15 Euro. Getränke und Essen inbe­griffen.