CLUK.SALOON SPEZIAL: »CLUK.Sonar – Das neue Netz­werk der Krea­tiven in Frank­furt«

Das Cluster der Krea­tiv­wirt­schaft in Hessen e.V. (CLUK) lädt herz­lich ein zum CLUK.SALOON SPEZIAL und dem Launch einer revo­lu­tio­nären seman­ti­schen Web-Platt­form zur Vernet­zung der Krea­tiv­wirt­schaft: »CLUK.SONAR – Das neue Netz­werk der Krea­tiven in Frank­furt«

Datum: 19.02.2015 | 19:00 Uhr
Ort: Verband Druck und Medien e.V. (VDMH) | Hanauer Landstr. 114–116 | 60314 Frank­furt am Main

Vorstel­lung und Einfüh­rung:
Markus Frank | Dezer­nent für Wirt­schaft, Sport, Sicher­heit und Feuer­wehr in Frank­furt
Wolf­gang Weyand | Vorstands­vors. Cluster der Krea­tiv­wirt­schaft in Hessen e.V. (CLUK)
Dr. Michael Klein | Vorstand CLUK und Direktor INM – Institut für Neue Medien
Mode­ra­tion: Claudio Monta­nini | Vorstand CLUK

Ein Netz­werk der Krea­tiven? Gibt es das nicht schon? Ja, sicher. In einzelnen der elf Teil­bran­chen der Krea­tiv­wirt­schaft: Archi­tektur, Buch­markt, Design, Film, Kunst­markt, darstel­lende Künste, Musik, Presse, Rund­funk, Soft­ware-/Games-Indus­trie und Werbung/​PR. Aber noch nicht über­grei­fend. Bis jetzt. Denn mit CLUK.Sonar bekommt die Krea­tiv­wirt­schaft nun eine inno­va­tive Platt­form, die anders funk­tio­niert als Google oder einschlä­gige Bran­chen-Daten­banken.

Auf Basis einer seman­ti­schen Webplatt­form bietet CLUK.Sonar einen gemein­samen Markt­platz für Kommu­ni­ka­tion, Infor­ma­tionen und Inter­ak­tion, der speziell auf die Bedürf­nisse der Kultur- und Krea­tiv­wirt­schaft in Frank­furt zuge­schnitten ist. Ziel ist es, alle Markt­teil­nehmer über alle Bran­chen hinweg intel­li­gent und kontext­be­zogen mitein­ander zu vernetzen. Geschaffen wir eine hyper­me­diale Ober­fläche, die Bezie­hungen zwischen den sehr hete­ro­genen Bran­chen und ihren Playern knüpft.

CLUK.Sonar wird admi­nis­trativ und redak­tio­nell aktiv begleitet. Ange­mel­dete Nutzer tragen ihre Profile und Port­fo­lios selb­ständig ein und entde­cken – gezielt oder zufällig – im Raum der seman­tisch verknüpften Bezie­hungen Ange­bote anderer Teil­nehmer. Dabei stützt sich das System auf Methoden der Seren­di­pität, der „zufäl­ligen Beob­ach­tung von etwas ursprüng­lich nicht Gesuchtem, das sich als neue und über­ra­schende Entde­ckung erweist“.

CLUK.Sonar ist ein Projekt des Clus­ters der Krea­tiv­wirt­schaft in Hessen e.V. (CLUK), unter­stützt von der Stadt Frank­furt am Main und reali­siert mit den Part­nern Institut für Neue Medien e.V., Frank­furt, und intel­li­gent views GmbH, Darm­stadt.

Gehen Sie auf „Entde­ckungs­reise“ in der Frank­furter Kultur- und Krea­tiv­wirt­schaft. Lassen Sie sich in die faszi­nie­rende Welt des CLUK.Sonar entführen.

19.00 Uhr | Begrü­ßung / Empfang
19.30 Uhr | Präsen­ta­tion, Diskus­sion, Fragen
20.00 Uhr | After Talk mit allen Teil­neh­mern

Bitte melden Sie sich hier an: www​.marke​ting​club​-frank​furt​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​gen
oder über den jewei­ligen CLUK-Mitglieds­ver­band.
Die Teil­nahme an diesem CLUK.Saloon ist kosten­frei.