CLUK.SALOON: »Häuser für Ideen. Die Krea­tiven, die Stadt und die Planung«

Das Cluster der Krea­tiv­wirt­schaft in Hessen e.V. (CLUK) lädt alle Inter­es­sierten herz­lich zur Talk­runde im Rahmen des Archi­tek­tur­sommer Rhein-Main 2014 zum CLUK.SALOON: »Häuser für Ideen. Die Krea­tiven, die Stadt und die Planung«

Datum: 28.07.2014 | 18:00 Uhr
Ort: Osthang-Campus, Treff­punkt: Halle | Mathil­den­höhe, Darm­stadt

Es disku­tieren:
Marc Gegen­furtner | Kultur­re­ferat der Landes­haupt­stadt München, Projekt­leiter Krea­tiv­quar­tier
Cornelia Zuschke | Bau- und Verkehrs­de­zer­nentin, Darm­stadt (ange­fragt)
Cornelia Dolla­cker | Geschäfts­füh­rerin und Fach­liche Leiterin Hessen Design e.V.
Jon Prengel | raum­werk, Gesell­schaft für Archi­tektur und Stadt­pla­nung mbH, Frank­furt
Laomi Braut­mann | Urban Media Project, plan­sta­tion of Offen­bach
Mode­ra­tion:
Chris­tian Holl und Claudio Monta­nini | Vorstände im CLUK

Krea­tiv­quar­tiere sind die Künst­ler­ko­lo­nien des 21. Jahr­hun­derts. Sie sollen als Motor der Stadt­ent­wick­lung wirken. Mancher­orts werden subkul­tu­rell geprägte Quar­tiere geför­dert, Indus­trie­bra­chen, in denen Künstler sich ange­sie­delt haben, bleiben erhalten. Verein­zelt entstehen Häuser für Krea­tive.

Das Cluster für Krea­tiv­wirt­schaft in Hessen e.V. (CLUK) setzt sich für ein Pilot­pro­jekt ein, das als Vorbild für vergleich­bare Häuser der Krea­tiv­wirt­schaft in Hessen dienen soll. Denn in der Region Rhein-Main sind Initia­tiven zur Förde­rung der Krea­tiv­wirt­schaft bislang selten.

Was sind die Ursa­chen dafür? Sollte Stadt­ent­wick­lung die Krea­tiv­wirt­schaft als inte­gralen Teil der Stadt­ge­sell­schaft verstehen, deren Belangen sie auch auf gesamt­städ­ti­scher Ebene gerecht werden muss? Eine Diskus­sion mit Fall­bei­spielen.

18.00 Uhr | Empfang: Begrü­ßung und Verkös­ti­gung für den kleinen Hunger
18.30 Uhr | Talk­runde mit Impulsen und Publi­kums­fragen
20.00 Uhr | After Talk mit allen Teil­neh­mern

Bitte melden Sie sich hier an: www​.marke​ting​club​-frank​furt​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​gen

Die Teil­nahme am CLUK.Saloon ist für Mitglieder der CLUK Mitglieds­ver­bände kosten­frei. Gäste bezahlen an der Abend­kasse 15 Euro. Getränke und Essen inbe­griffen.